Friesisches Sprachcafé

Friesisches Sprachcafé

At jeew at ja al imer, dat lidj ei bluat diar lewe, huar’s apwoksen san an dat’s hör spriaken do diarhen mänem, huar’s nei uunkem. Of dat lidj irgenthuar, huar det ian spriak eentelk goor ei snaaket wurt, üüb ianmool began, det spriak tu liaren, auer’s mä öler lidj det spriak snaake wel of ianfach bluat intresiiret san, hü det spriak so as. Üüb arke faal as uk gans klaar, dat ham jo fresk spriaken ei bluat uun Nuurdfresklun snaaket, auer föl lidj ja uk irgentwan diarwech gung. Diarauer jaft at tjabelstünj ja uk uun Kiel tu hiaren.

Mä lidj kontakt tu hualen an en spriak tu snaakin kön oober gans praktisk wees, am at spriak ei tu ferjiden of am ham bluat en betj muar aran tu feelen. Man at kön uk gans gud wees an halep, wan ham jüst diarbi as, en spriak tu liaren. Fööraal för jo lidj, wat fresk liar, jaft at ja miast ei so föl mögelkhaiden, uk föl fresk tu snaakin. Diarmä ham det anret, jaft at nü faan’t fresk seminar bi’t universitäät Flensborig arke weg en draapen, am mänöler fresk tu snaakin. “Friesisches Sprachcafé” het det an welkimen san diar ale lidj, wat bi’t Uni Flensborig studiire an en betj fresk snaake wel – ianerlei, of’s fresk üüs mamenspriak snaake of det jüst liard haa. At begant arke weg weensdai am kwart auer elwen an gungt bit am an bi klook ian. Jo lidj meet uun’t Mensa üüb’t Campus Flensborig bi de boosel mä’t güül-ruad-blä flaag diarüüb. Links tu jo websidjen finj jam beeft at tjiisk tupfaating.


🇩🇪
Für alle, die ein bisschen mehr Friesisch sprechen wollen als sie es sonst so schaffen oder Gelegenheit dazu haben und die an der Uni Flensburg studieren, gibt es jetzt das “Friesische Sprachcafé”, das sich jeden Mittwoch von 11.15 bis ungefähr 13 Uhr in der Mensa auf dem Campus trifft. Willkommen sind alle Leute, die mitmachen wollen – Erkennungszeichen ist eine kleine friesische Fahne auf dem Tisch. Infos gibt’s im Online-Kalender des friesischen Seminars der Uni Flensburg und auf deren Facebook-Seite.

Kalender Friesisches Seminar | Facebook-Seite Friesisches Seminar