Nikolausdäi

Nikolausdäi
Bild: Aleksa Petrovvia wikimedia.commons

Diling hääwe we di 6. detsember, än deeram hääw ik uk änjörsne uk min schuur putsed. Kiiwenooch muurst ik man stäiwel seelew feele, ouers hü håt et duch: Der Gedanke zählt. Än huum koon’m deer åltens ouer hööge. Än tu Nikolaus hiirt süwat iinjfåch deertu, dåt deer wat önj e stäiwel as.

Ouers weer kamt dåt eentlik jurt? Di 6. detsember as di däi, weer Nikolaus foon Myra störwen as, wat ån foon da bekåndste hilie önjt krastenduum as.

Hi wus en Bischof önj Myra. Dåt as diling önj e Türkei. Huum wiitj ai sü foole ouer sin laawen. Tuläid as’r twasche 270 än 286 än wan’r störwen as, as uk ai sääker, sü wat twasche 326 än 365. Hi wörd bait ferfülien foon e kraste fångd nümen. Än hi heet sin fermöögen da manschne dänj, wat eerm wjarn.

Ouers dåt jeeft maning ferteelinge ouer ham. Iinj deerfoon as di grün, dåt we diling da stäiwle ütstale. Nikolaus schal önj trii nåchte gölj önj e hoose foon trii wüste dänj hääwe, ouerdåt ja niinj Mitgift häin. Ja wjarn ouers Prostituierte wörden. Önjt 15. iirhunert heet’m ai stäiwle nümen, ouers schaawe üt papiir, flicht ouerdåt Nikolaus di patron foon e schapere as. Deertu as’r uk nuch di Patron foon e schoulere än studente, gefångene, wat ünschälji san, bjarne, jümfere, jü brånweer, manschne wat räise, tiiwe än sü widere. Huum ferteelt uk, dåt di hilie Nikolaus en göljen bök heet, weer’r önj leest, weer da bjarne broow wjarn unti ai. Dan foue ja loof unti doodel än sliike ma en ris.

Nuch tubai: önj e Naaserlönje kamt Sinterklaas ma en schap üt Spanien mad önj e november, tuhuupe ma e Swarte Piet, än dan tjucht’r döör e stääse.


Der 6. Dezember als Nikolaustag geht auf den heiligen Bischof Nikolaus von Myra zurück, der an diesem Tag zwischen 326 und 365 gestorben sein soll. Über ihn werden viele Geschichten erzählt. In einer von ihnen wirft er in drei Nächten Gold in die aufgehängten Socken von drei Frauen, damit sie eine Mitgift haben und nicht Prostituierte werden müssen. Nikolaus ist ein der Patron in sehr vielen Bereichen, zum Beispiel von Schülern und STudenten, Kindern, Schiffern, Dieben und unschuldigen Gefangenen. Es heißt auch, er hat ein goldenes Buch, in dem die braven und unartigen Kinder stehen.

In den Niederlanden kommt Sinterklaas bereits Mitte November mit einem Schiff aus Spanien an und zieht dann durch die Städte.

Schreibe einen Kommentar

Details zur Verarbeitung deiner Daten bei einer Kommentarerstellung findest du in der Datenschutzerklärung (Abschnitt "Kommentare und Beiträge"). Die Angabe von Name und E-Mailadresse ist optional, es können auch Pseudonyme oder anonyme Kommentare hinterlassen werden.